Eine Stimme für die Jugend auch in besonderen Zeiten

Umfrage des Südtiroler Jugendrings (SJR) für Jugendliche und junge Erwachsene zur Corona-Krise – Alle Jugendlichen zwischen 12 und 25 Jahren werden gebeten mitzumachen.

Der Südtiroler Jugendring (SJR) hat einen Fragebogen entwickelt, um die Sichtweise von Jugendlichen und junge Erwachsenen auf die Corona-Krise zu beleuchten. „Es ist uns ein Anliegen die Veränderungen, die Jugendliche durch die Krise erfahren haben, und die daraus resultierenden Bedürfnisse aufzuzeigen. Die gewonnenen Erkenntnisse helfen uns noch zielgerichteter für Themen einzutreten, die jungen Menschen wichtig sind“ erklärt Tanja Rainer, SJR-Vorsitzende, die Beweggründe.

Der Fragebogen, der in deutscher und italienischer Sprache erhältlich ist, kann unter www.jugendring.it/befragung aufgerufen werden. „Er ist anonym und richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von 12 - 25 Jahren“ erklärt Peter Grund, Leiter der Abteilung Partizipation im Südtiroler Jugendring. „Damit die Ergebnisse möglichst viele verschiedenen Realitäten widerspiegeln, ist es zielführend, dass sich so viele Jugendliche wie möglich beteiligen“ erläutert Grund weiter.

Der Südtiroler Jugendring bittet daher alle jungen Menschen im Alter von 12 – 25 Jahren sich an der Umfrage zu beteiligen.

„Mit dieser Umfrage wollen wir dazu beitragen, dass die Bedürfnisse der Kinder und Jugendlichen stärkere Beachtung finden. Des Weiteren geht es uns darum, dass die Maßnahmen, die aufgrund der Corona-Krise zu treffen sind, nicht nur aus Perspektive der Erwachsenen, sondern viel stärker aus der Perspektive der Kinder und Jugendlichen gesehen werden“ so Kevin Hofer, SJR-Geschäftsführer.

Top