Covid-19 und ich: Erfahrungsbericht

Wenn du aus deinem Corona-Alltag berichten möchtest, also darüber, wie sich dein Leben mit Corona verändert hat, z.B. darüber, wie du Schule, Universität oder die Arbeit erlebst oder darüber wie deine „Online-Treffen“ „echte“ soziale Kontakte ersetzen, dann kannst du diesen Erfahrungsbericht hier machen.

Nicht erlaubt sind Beleidigungen oder persönliche Angriffe, die die Würde einer anderen Person verletzen oder gegen die Menschenrechte verstoßen. Wir behalten uns vor, deinen Erfahrungsbericht eventuell auch nicht zu veröffentlichen. Es kann auch sein, dass aufgrund mehrerer Einsendungen dein Erfahrungsbericht nicht sofort, sondern erst später, veröffentlicht werden kann.

 

Schriftlichen Erfahrungsbericht bitte per E-Mail an erfahrungsbericht@jugendring.it

  • Länge des Erfahrungsberichts: ca. eine halbe Seite (mindestens 500 und höchstens 1.000 Zeichen inklusive Leerzeichen).
  • Vergiss bitte nicht auch deinen Namen, dein Alter und die Gemeinde, in der du wohnst, anzugeben.
  • Übermittle uns auch ein Foto von dir oder ein Foto, das zum Thema deines Berichts passt.
  • Fülle dieses Datenschutzformular aus: Einfach auf Seite 2 unterschreiben und Ort und Datum ausfüllen; diese Seite 2 dann mit deiner Unterschrift oben fotografieren und an erfahrungsbericht@jugendring.it mailen.

 

Die Veröffentlichung deines Erfahrungsberichts (mit Angabe deines Namens, Alters, Wohnorts und mit deinem Foto) erfolgt immer dienstags auf stol.it. Zudem kann es insbesondere auch in der Dolomiten, auf der SJR-Homepage, SJR-Facebookseite, im SJR-Rundschreiben sowie anderen Medien erscheinen.

Für etwaige Fragen kannst du dich per E-Mail an uns wenden (statement@jugendring.it oder erfahrungsbericht@jugendring.it).

Hier findest du die bereits veröffentlichten Beiträge.

Top