Top

DE

Jakobsweg „Home Edition“

Foto_1.jpg

Mit SKJ auf dem Pilgerweg quer durch Südtirol

Aufbrechen, spüren und ankommen: Vom 16. bis 29. Juli 2017 organisiert Südtirols Katholische Jugend eine Pilger-Tour durch Südtirol. Interessierte Jugendliche können sich bis 7. April 2017 anmelden.

 

Gemeinsam mit jungen Pilgerinnen und Pilgern begibt sich Südtirols Katholische Jugend zwei Wochen lang auf den Jakobsweg quer durch Südtirol. Dieser ist ein Teilstück des weltberühmten europäischen Pilgerweges, der ins spanische Santiago de Compostela führt. Er erstreckt sich auf über 130 Kilometern und fast 3.000 Höhenmetern und besteht aus mehreren Etappen, die durch alle wichtigen Talschaften in Südtirol verlaufen. Beginnend im Pustertal, werden die Jugendlichen das Eisacktal durchqueren, weiter durch das Rittner Gebiet wandern, den Abschnitt von Bozen bis Meran bestreiten und dann vom Vinschgau bis nach Müstair in die Schweiz gehen.

Auf ihrem Weg werden die Jugendlichen sehr einfach leben. Nur mit dem Notwendigsten bepackt finden sie Unterkunft in verschiedenen Pfarreien, Bildungshäusern und Schülerheimen. Jeglicher Luxus bleibt zu Hause. „Das Wichtigste dieser Reise ist die Begegnung mit sich selbst, mit Gott, mit der Natur und mit anderen Pilgerinnen und Pilgern“, sagt Filippa Schatzer, erste Landesleiterin von Südtirols Katholischer Jugend.

Zielgruppe und Anmeldung

Interessierte Jugendliche ab 15 Jahren können sich bis zum 7. April unter www.skj.bz.it anmelden. Diözesanjugendseelsorger Christoph Schweigl wird die Jugendlichen auf dem Jakobsweg begleiten. Weitere Infos gibt es unter 0471 970 890 oder evi.atz@skj.bz.it